Daniel G. Süssli

Leiter und Gründer des Yoga-Institutes Dättwil Dipl. Yogalehrer, des Schweizer Yogaverbandes (SYV), der europäischen Yoga Union (EYU), Qi Gong/Tai Chi/ Kung Fu- und Mentaltrainer.

Ich unterrichte seit über 30 Jahren Yoga und habe neben meinen Diplomen SYV, (Schweizer Yogaverband) und (EYU) (Europäische Yoga-Union) diverse weitere Zertivikats-Ausbildungen gemacht , wie z. B in der Gesundheitsförderung, Yoga Nidra, Kinder Yoga, Yoga und Sterbebegleitung, Yoga und Therapie usw.

In einer psychiatrischen Klinik hatte ich als aktiver Sportler, ein Eingliederungs-Projekt mit "Sport für drogensüchtige Patienten"in das Leben gerufen. Ich hatte nicht "nur" Sterbebegleitungen gemacht, sondern auch selber zwei Nahtoderfahrungen erlebt.

Diese graviernde Erlebnisse haben meine diversen anderen klassischen Ausbildungen in Qi Gong, Tai Chi, Kung Fu (die meisten  Ausbildungen davon im Qi Gong Zentrum für chinesische Medizin Konstans und der Wushu Akademie) usw. drastisch verändert.

Warum? Weil ich Erfahrungen drüben im Jenseits (das uns aber in Wirklichkeit immer umgibt) gemacht hatte. Dort hatte ich die Erfahrung gemacht, dass wir durch die eigenen Inspirationen viel mehr wachsen können, als durch die Befolgung und Einhaltung eines kollektiven Systems. Sicher ist dieser Weg schwieriger, als eine kollektive fernöstliche "Achtsamkeit" zu übernehmen. Aber es entwickelt unseren Abenteuergeist. Schliesslich bekam ich nicht umsonst die Chancen, drüben Einblicke zu bekommen, dass der eigene Weg der einzige Richtige ist. Deshalb gehen alle meine KursteilnehmerInnen ihren eigenen "Yogi-Weg" und nicht den breiten Weg, des "Yoga-Mainstreams".

In meinem Buch, "Yoga für Rebellen wilde Teenager und Schamanen"  habe ich beschrieben, dass viele jugendliche freie Geister unterwegs sind, die das auch so sehen. Dass ich Yoga, Qi Gong, Tai Chi, Kung Fu und Sport immer mehr mit Schamanismus verbinden kann, findet immer mehr Anklang.

Das Interview zum Buch mit Jo Conrad auf Youtube ansehen:

Link

Der Jugendliche Alex ist ein sogenannter hoffnungsloser Fall. Für die öffentliche Schule untragbar geworden, fliegt er schliesslich hochkant raus. Doch dann lernt er Yoga für Rebellen kennen und sein Leben nimmt eine unerwartete Wendung.


Fotos aus Yoga und Qi Gong Seminare, bei denen auch eine "andere" Wahrnehmung in der Natur geschult wird.


Fragen oder Wünsche schreiben Sie mir!

Newsletter